Dienstag, 3. Juni 2014

Vom Schock meines Lebens und ein Geständnis der Überforderung!

Liebe Leser,

ich bin am Ende! 

Ehrlich, ich bin fix und fertig und komplett überfordert!

Ich habe momentan Gedanken die darf ich gar nicht aussprechen!

Hier wird von Morgens bis Abends nur gebockt und gejammert und gebrüllt!

Man kann dem Kind nichts recht machen, alles ist Scheiße und sowieso - Mama ist ja eh die Blödeste!

Ich bin so aggressiv gepolt grad!
Das Kind raubt mir wirklich alles!

Ich hab keinen Nerv aufzuräumen - bringt ja aber auch eh nix, sieht ja 5 min später wieder genauso aus!
Ich hab keinen Nerv freundlich zu sein, weder zu meinem Sohn noch zu meinem Mann und erst Recht nicht zu mir!
Ich habe keinen Nerv mich mit meinem Mann zu unterhalten, zu kuscheln, geschweige denn was anderes zu machen!

Ich habe keine Motivation zu schreiben!
Ich habe keine Motivation zu malen!
Ich habe keine Motivation zu lachen!

Alles liegt lahm!

Ich bin wie betäubt und funktioniere nur noch!

Ich mach keine Späße, wickel ihn stumm - aber er würde mich ja vor lauter Brüllerei eh nicht verstehen!

Ich fühl mich wie die schlechteste Mutter der Welt!

Was sich gestern auch mal wieder bewiesen hat, als mein Sohn vor ein Auto rannte!
Es ist nichts passiert, er stand lachend auf der Straße und was mache ich blöde Kuh?
Schreie ihn an!

Ich hab halb Berlin zusammengeschrien!
Ich war so schockiert und wütend auf mich und von einer so dermaßen großen Angst eingefangen, dass hat sich alles entladen!
Zu Hause bin ich dann völlig zusammengebrochen und hab nur noch geschluchzt!
Der Mann kam dann auch gleich nach Hause, was bedeutet er war 2 Stunden später hier, da er ja so einen langen Arbeitsweg hat!

Ich will das grad alles nicht mehr!

Ich will glückliche Tage mit meinem Kind!
Ich will mit ihm Lachen und die Welt entdecken!
Ich will ihm eine glückliche Kindheit bescheren!

Aber ich krieg das nicht hin!
Ich bin ein totaler Versager!

Der Haushalt stapelt sich, das Kind ist dauerunzufrieden, meine Aufträge sitzen mir im Nacken, ich nehm unkontrolliert zu - obwohl ich kaum was esse, ich bin dauermüde, dauergereizt, dauergestresst, daueraggressiv!

Am Liebsten würde ich ganz laut schreien und noch lieber würde ich mit den Fingern schnipsen und wäre die perfekte Hausfrau und Mutter. 
Immer entspannt, geduldig, mit einem perfekten Zeitmanagement...

Jaja, Träumen...das kann ich noch gut!

Zwiebelmädchen alias Doofmensch