Mittwoch, 4. Juni 2014

Erleichtert und entspannt...

...hab ich mich gestern nach dem Post gefühlt.

Ich hatte noch ein Auskotztelefonat mit meiner Mama und dann ging es ins Bett.

Heute früh begann der Tag leider wieder mit Gebrüll.
Eigentlich haben wir uns sogar richtig gestritten, Bela und ich.

Wir meckerten und schimpften und das Kind schnappte sich einfach seine Flasche, ging ins Zimmer, lehnte die Tür an und meckerte: "Mama, böse!".
Das war fast schon wieder lustig und zum Schmelzen süß.
Ich hab Feind Freund Google befragt und bin (wiedermal) auf das Ergebnis gestoßen, dass je unsicherer und launischer Bela ist, ich umso stabiler und bestimmter sein muss.

Also hab ich das Kind aus dem Zimmer geholt, bin stabil und sicher gewesen und wir haben einen wunderschönen Tag verbracht mit minimalen Zickereien!
Ich bin richtig beschwingt, erleichtert und hab aus dem heutigen Tag unendlich viel Kraft geschöpft!


Eigentlich weiß ich ja wie ich sein muss, wie ich handeln muss, damit wir solche schwierigen Phasen durchstehen aber irgendwie vergess ich es immer wieder.
Bis ich irgendwo nen Satz lese und dann hab ich so einen "Ach ja genauuu!" Effekt im Kopf!
Ich werd es mir einfach ganz groß an die Wand schreiben:

"Ich bin die Mama! Ich muss ihn leiten! Ich darf nicht zögerlich und unsicher sein!"


Naja, der Tag war wie gesagt mega entspannt und schön und lustig!
Allerdings haben wir auch nur Sachen gemacht die uns Spaß machen und davon hab ich endlich mal wieder ein paar Bilder für Euch...



Wir haben Duplo (Laut Bela "Luplo") gespielt und ein Regenbogenhaus mit Treppe und Blume für die Katze gebaut...



...gemalt...mit Filzstiften...auf Bodys...


...dann haben wir das Bällebad zur Kuschelhöhle umgebaut, da kuscheln und heiern spielen momentan einfach viel cooler ist! Der Kater war sofort unserer Meinung und lässt sich nur schwer aus der Höhle vertreiben!


 Dann startete ich ziemlich spontan Projekt Küchenwand. Bisher war die nur zur Hälfte mit welligem Rand bemalt. Doch irgendwie gefiel mir das nicht richtig und es wirkte immer noch kalt und ungemütlich. Also wurde sie jetzt komplett orangiert orange gemalt und das Lieblingsmenschlein durfte natürlich mitmachen...


 ...zwischendurch wurde auch mit dem Luftballon gespielt...


 ...der Kater war von der sich monoton bewegenden Rolle komplett geflasht...


...und nach getaner Arbeit wurde erstmal lässig posiert!
Man beachte die chillige Fußstellung :) 



Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
Es strahlt alles total orange, wie ein dauerhafter Sonnenuntergang!
Gibts was schöneres? Nein!

Nach dem Malern haben wir über eine Stunde in der Höhle gekuschelt und Bücher angeguckt und mit dem Kater gespielt.

Zu guter Letzt haben wir die, in Ikeatüten zwischengelagerten, Bälle aus dem Bällebad in die Wanne gekippt und nahmen ein...nun ja...ein Bällebad!
Bis der Papa nach Hause kam "plantschten" und tobten wir in der Wanne.
Der Traummann stieg dann natürlich gleich mit rein und so amüsierten wir uns noch eine Weile!

Ein wirklich, wirklich schöner Tag. Das muss ich nochmal sagen!

Morgen gibt es einen kleinen oder auch großen Mairückblick für Euch da ich ja wirklich die letzten 2 (oder sogar 3?) Wochen nicht geschrieben hab.

Einen schönen Abend,
Euer Zwiebelmädchen - yeah, I'm Back