Freitag, 4. April 2014

Blogvorstellung

Meine Lieben,

heute möchte ich Euch einen Blog vorstellen.
Aber nicht irgendeinen sondern einen ganz Besonderen, einen meiner absoluten Lieblingsblogs.

Die liebe und unglaublich sympathische Saskia aus Hamburg schreibt mit viel Engagement, Ehrlichkeit und Liebe in ihrem Kunterbunten Kinderkramreich.

Hier also nun die 10 berühmten Fragen von mir an Saskia:




1. Wo kommst Du her, wo gehst Du hin und welche Schuhe ziehst Du dazu an?

Ich lebe mit meiner Familie im schönen Hamburg <3. 
Meine Familie, das sind mein Herzmann und unsere beiden Minis Sebastian und Benjamin.
Ursprünglich komme ich allerdings aus der Altmark ... wahrscheinlich fragt ihr euch jetzt wo das ist? ;)
Das ist im nördlichen Sachsen-Anhalt, an der brandenburgischen Grenze (und das hört man auch ;))
So ca. 100 km von der nächsten Autobahn entfernt. Abgelegen, aber schön ist's da! :)
Wohin ich will? 
Egal, Hauptsache meine Männer sind dabei. 
Es zieht mich irgendwie weiter, aber wohin, das weiß ich noch nicht genau. 
Innerlich schreie ich nach Veränderung! Auf High Heels kann ich nicht schnell genug hinter meinen Jungs her. Ich bevorzuge also eher die flacheren Alternativen (:


2. Wie lautet der Name Deine wunderschönen Bloggerreichs?

Mein Blog heißt "KunterbunterKinderKram" und der Name ist auch Programm :). 
Es ist ein kunterbunter Mix aus unserem alltäglichen Chaos, DIYs/Tutorials, Rezeptideen und alles Rund um's Nähen (inkl. Nähanleitungen).


3. Wie lange schreibst Du schon und woher kam die Inspiration?

Ich schreibe meinen Blog nun seit etwas über einem Jahr. 
Unsere Familien und viele liebe Freunde wohnen leider viel zu weit weg und können unser Leben und die Entwicklung unserer Kinder nicht live mitverfolgen. 
Der Blog ist eine wunderbare Möglichkeit, all unsere Lieben an unserem Leben teilhaben lassen zu können. 


4. Was für Seelenknautsch oder Herzhüpfen findet man bei Dir?

Ach, das ist ganz unterschiedlich. 
Es hängt eben von meiner Gefühlslage ab ;). 
Ich schreibe frei heraus und mir natürlich auch manchmal kleine oder größere Problemchen von der Seele. 
Schon seit längerer Zeit ist eine "Ich fühle mich mit dem ganzen Alltagsstress überfordert" gepaart mit "Alles was ich mache, mache ich nur halb und nichts richtig"-Phase aktuell. 
Mal mehr, mal weniger ;).

Herzhüpfen gibt's ganz viel.
Ich habe schließlich zwei wundervolle Kinder, die mein Herz täglich Luftsprünge machen lässt und einen fantastischen Verlobten, den ich im nächsten Jahr heiraten werde. 
Auch darüber wird es also künftig viel zu lesen geben <3.


5. Auf welchen Blogs schmökerst Du gerne? (Außer auf Zwiebelwelt, tust Du doch, oder?)

Natürlich lese ich Zwiebelwelt, sehr gerne sogar :). 
Ansonsten könnte ich mich bei Punkelmunkel, TatiiTalentlos, A Lovely Journey, Luloveshandmade und Magnoliaelectric totlesen. 
Wenn ich erstmal anfange, fällt es mir schwer, wieder aufzuhören :).


6. Ist die Welt des Internets Dein einziger Freizeitinhalt?

Oh Gott, nein! (: Das ist eins von ganz vielen Hobbies :). 
Den Großteil meines Tages verbringe ich natürlich mit meinen Kindern, wir sind große Naturliebhaber und viel an der frischen Luft. Vormittags arbeite ich im Büro. 
Die Zeit, die dann abends noch bleibt, verbringe ich gerne an der Nähmaschine <3, lese ein Buch, male, bastle oder blogge eben. Manchmal liege ich auch einfach nur Faul auf der Couch im Arm vom Herzmann :).


7. Nenne mir bitte 3 Dinge, von denen Du denkst, dass man sie im Alter bereuen würde getan oder nicht getan zu haben! Verstehste? Also was ist für Dich am Wichtigsten im Leben.

Ich denke, dass ich im Großen und Ganzen zusammenfassend sagen kann, dass man im Leben immer tun sollte, was für einen selbst (und da schließe ich die Familie mal mit ein) richtig erscheint. 
Wenn ich mir etwas vornehme, dann versuche ich das auch so schnell es geht umzusetzen. Nicht immer nur reden, sondern machen, sonst bereut man vielleicht irgendwann, es nicht getan zu haben.

Am Wichtigsten ist mir, mit mir selbst im Reinen zu sein und dass meine Familie gesund und glücklich ist.


8. Hast Du ein Motto welches Dich begleitet?

Wenn der Wind stärker weht, bauen die einen Mauern, die anderen Segelschiffe.
[chinesische Weisheit]


9.   Als weitaus erfahrenere und weisere Bloggerin, was kannst Du einer unscheinbaren Anfängerin, wie mir, für Tipps geben?

*
lach* Oh wei ... erfahren und weise, Du bist gut :). 
Ob für den Blog oder das Leben: Sei und bleibe immer Du selbst. Schreib über das, was und wie es DIR gefällt. Du musst es niemandem Recht machen, Dich nicht verbiegen.


10. Unter welcher Adresse, in den undurchschaubaren Tiefen des Internets, findet man Deine wundervolle Lebensdokumentation?

Meinen Blog findet man unter:
Außerdem gibt es KunterbunterKinderKram auch auf Instagram: 


Ich hoffe Euch gefällt die Vorstellung und ich habe es geschafft eine unbändige Neugierde auf Saskias tollen Blog zu wecken. Schaut vorbei, es lohnt sich und sie hat es verdient!

Natürlich hab ich auch 10 Fragen von ihr bewantwortet. Lesen könnt ihr sie hier!

Euer Zwiebelmädchen